„Regionalität ist selbstverständlich“

Im Gasthaus Wögerer legt man großen Wert auf heimische Produkte

Karl Wögerer serviert Rehmedaillons aus der Region.

Tradition wird im Gasthaus Wögerer in Feldkirchen groß geschrieben. Seit 1868 bedienen die Wirtsleut die Gäste mit köstlichen Speisen und Getränken. Geschäftsführer Karl Wögerer hat sich ganz den heimischen Produkten verschrieben. „Regionalität ist bei uns selbstverständlich“, sagt der Wirt. Gemüse und Fleisch kauft Wögerer direkt aus der Region zu. „Das Wild beispielsweise beziehen wir aus der Gemeinde.“ Dies garantiert Frische und beste Qualität. Auch verschiedenste Fruchtsäfte aus der Region, wie beispielsweise den Apfel-Marillensaft von Obstbau Allerstorfer, bekommen die Gäste beim Wögerer serviert. Dass sich heimische Produkte sowohl in der Küche als auch am Teller bezahlt machen, kann der Wirt nur bestätigen: „Das Fleisch aus der Region ist viel gschmackiger. Den Unterschied schmeckt man

sofort“, ist Karl Wögerer von der hochwertigen Qualität der regionalen Produkte überzeugt.

Dahoam isst dahoam

„Dahoam isst dahoam“ ist eine Kooperation der Spitz Unternehmensgruppe mit den Marken Puchheimer und Gasteiner sowie Genussland Oberösterreich. Über mehrere Wochen hinweg werden dabei Wirte aus ganz Oberösterreich vor den Vorhang geholt, die besonders großen Wert auf Regionalität legen. Ziel ist es, die heimischen Produkte stärker in der Gastronomie zu verankern und nachhaltig abzusichern. Die Kooperation der Wirte mit den regionalen Produzenten garantiert köstlichen und nachhaltigen Genuss.